Zeige Navigation

Herzlich willkommen auf der Homepage des Albertus-Magnus-Gymnasiums in Köln!

Wir freuen uns Sie auf unserer neuen Homepage begrüßen zu dürfen und hoffen, dass Sie schnell und problemlos Antworten zu Ihren Fragen finden können. Vorab gibt es an dieser Stelle einen kurzen Überblick über unsere Aktivitäten, den Sie - je nach Interesse - mit  Zusatzbeiträgen vertiefen können.

Das AMG wurde bereits 1878 gegründet!

In der Unter- und Mittelstufe sind wir ein vierzügiges Ganztagsgymnasium. In der Oberstufe bieten wir ein breites Fächerangebot an Grund- und Leistungskursen an. Bei uns können alle Abschlüsse im Rahmen der Sek. I oder Sek. II einschließlich des Abiturs erworben werden. Zurzeit gestalten wir unser Schulleben mit 850 Schülerinnen und Schülern sowie 85 Lehrkräften. Unsere Schule können Sie - dank ihrer sehr guten Verkehrsanbindung – leicht erreichen.

Das Albertus-Magnus-Gymnasium in Ehrenfeld verfügt über eine Tradition als Stadtteilschule, die in vielen Aspekten immer schon von einer inklusiven Haltung geprägt war. Angestoßen durch die UN-Behindertenrechtskonvention und die Inklusionspläne der Stadt sowie des Landes NRW hat sich das AMG seit 2011 konstruktiv mit inklusiver Schul- und Unterrichtsentwicklung auseinandergesetzt. Wir legen an unsere Arbeit einen weiten Inklusionsbegriff an und heißen die Individualität jedes Kindes willkommen. Geschlecht, Migrationshintergrund, Förderbedarf, sozialer Status, Kultur und Religion sind Aspekte der Verschiedenheit, die unser Schulleben bereichern.
Wir setzen uns für eine Atmosphäre ein, die von Offenheit, Freundlichkeit und persönlicher Zuwendung geprägt ist. Denn im Mittelpunkt unseres Schullebens steht unsere Lernkultur, die wir kontinuierlich reflektieren und weiterentwickeln.

Zu unserer Schule gehört traditionell eine Profilierung im Bereich der Naturwissenschaften, die wir immer im Wahlpflichtbereich II ab der Jahrgangsstufe 8 und in der Oberstufe als Leistungskurse anbieten. Im Rahmen unserer Sprachenwahl unterrichten wir Englisch, Französisch, Latein und Spanisch.

Was das AMG zudem zu etwas Besonderem macht, ist sein im Jahr 2008 vom Ministerpräsidenten des Landes NRW preisgekröntes Kulturprofil. Kern dieses Konzeptes sind die TheaterMedienKlassen (TMK). Das AMG kooperiert mit ihrem einmaligen Profil seit 2000 mit den Dozenten der in Köln hoch angesehenen Comedia, die sich seit langem einen Namen im Bereich des Kinder- und Jugendtheaters sowie der Schauspielausbildung gemacht hat. Seitdem haben wir je Jahrgangsstufe jedes Schuljahr eine TMK-Klasse einrichten können.

Wir sind ein ‚Gebundenes Ganztagsgymnasium‘. Mit Schülern, Eltern und Lehrern haben wir ein rhythmisiertes Ganztagskonzept entwickelt.  Alle Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 5 bis 9 nehmen an drei Tagen in der Woche von 8.00 bis mindestens 15.00 Uhr an verbindlichen schulischen Angeboten teil.
Unser Kooperationspartner im gebundenen Ganztag ist von Beginn an die Katholische Jugendagentur (KJA), die mit ihren Dozenten unsere schulischen Angebote, vor allem im Hinblick auf sportliche, musische und künstlerische Aktivitäten bereichert.Wir haben den Anspruch, dass unsere Schule mehr ist als ein Ort des Lernens. Sie ist auch ein Lebensraum, und das umso mehr, wenn die gemeinsam verbrachte Zeit über den Vormittag hinausgeht. Wir gestalten unseren Lebens- und Arbeitsraum Schule vor allem mit Hilfe der Schülerinnen und Schüler.
Der Schulsanitätsdienst eilt bei kleineren Unfällen herbei, Schultutoren unterstützen bei der Übermittagsbetreuung und wenn es Konflikte gibt, sind die professionell ausgebildeten Streitschlichter zur Stelle.

Unser Motto ‚Aktiv Miteinander Gestalten‘ wird so von allen gelebt.

Wer möchte, kann in unserer Schule zu Mittag essen, denn das AMG verfügt über eine Mensa, die jeden Tag drei Essen zur Wahl anbietet. Die Räumlichkeiten befinden sich zurzeit noch im bestehenden Gebäude; die Stadt Köln hat bereits die Planung eines eigenen Ganztags- und Mensabaus abgeschlossen. Mit den Bauarbeiten zu unserem Erweiterungsbau in Passivhausstandard wurde seit kurzem begonnen. Wir freuen uns sehr auf die neue Turnhalle, die neuen Klassenräume, die neuen Chemieräume, einen Lehrerarbeitsraum sowie auf eine neue Mensa.

In der für viele Schülerinnen und Schüler – und oft auch für ihre Eltern! – anspruchsvollen Phase des Schulwechsels haben wir einen besonderen Schwerpunkt festgelegt. Mit unseren Kennenlerntagen und Unterricht zum Lernen lernen, Patenschaften zwischen Mittel- und Unterstufenklassen, individueller Lernbegleitung durch dafür ausgebildete Lehrkräfte, sowie mit den Lernzeiten, wird der Wechsel von der Grundschule zum Gymnasium intensiv begleitet.

Wir hoffen, Ihre Neugierde ein wenig geweckt zu haben, freuen uns über Ihr Interesse und wünschen Ihnen viel Spaß auf unseren Seiten.

Mit freundlichen Grüßen

A.M. Lens-Lölsberg   
Schulleiterin

 

 pdfWillkommensgruß zum Download