Zeige Navigation

Am Mittwoch, den 07.03.2018 haben sich die Biologie Kurse der Q2 auf den Weg nach Mettmann gemacht. Ziel war das Neanderthal Museum.
Nach einer etwa 90-minütigen Führung durch das Museum konnten sich die Schülerinnen und Schüler im anschließenden Workshop auf die Suche nach dem Ursprung der Menschheit machen.

An zahlreichen Schädelabgüssen (aus Plastik) lernten die Schülerinnen und Schüler die anatomischen Unterschiede zwischen Affe und Mensch.
Eine morphologische Untersuchung der verschiedenen Schädel unterschiedlicher "Vormenschen" führte die Schülerinnen und Schüler zur Erstellung eines Stammbaums.

 "Tendenzen der Menschheitsentwicklung lassen sich beim Vergleich fossiler Schädel erkennen. Anhand welcher Kriterien kann man dies beobachten? Wie müssen wir uns die menschliche Entwicklung und den menschlichen Stammbusch aufgrund der aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnisse vorstellen?" (https://www.neanderthal.de/de/fuehrungen-workshops.html, Zugriff 10.03.2018)

Wir nehmen Datenschutz sehr ernst und haben unsere Seite so gestaltet, dass möglichst wenig Daten verarbeitet werden. Dennoch verwenden auch wir in einem sehr geringen Umfang Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung!
Datenschutzerklärung Ok