Zeige Navigation

An die DDR und den Mauerfall zu erinnern bedeutet, sich der Werte wie Demokratie und Menschenrechte bewusst zu werden , denn die  DDR war eine kommunistische bzw. realsozialistische Diktatur, die den Titel demokratische Republik vollkommen zu Unrecht trug.

 

Wir finden es daher wichtig euch  ein bisschen über die EX-DDR ,  die friedliche Revolution und den damit einhergehenden Mauerfall zu informieren.

Im Eingangsbereich könnt ihr Stellwände sehen, die  mit Materialien zum Thema der Gedenkwoche gefüllt sind. Der Raum 105 zum Thema Flucht aktuell / bzw. DDR kann von euch mit einer Lehrerin oder einem Lehrer im Unterricht aufgesucht werden oder von euch alleine in bestimmten Pausen.

Ihr könnt euch passende Filme im Unterricht anschauen oder Literatur aus einem  reservierten Bereich in der Schülerbibliothek heranziehen. Und zu guter letzt kann ebenfalls  unser Kollege Wolfgang Petzke als  Zeitzeuge in den Unterricht kommen um über die DDR und die damalige Rolle der Kirche zu berichten.
In der Hoffnung auf eine informationsreiche Gedenkwoche verbleiben wir eure Organisatoren und Ansprechpartner, Frau Schmidt, Rosenmüller, Lueg und Kosan       

Wir nehmen Datenschutz sehr ernst und haben unsere Seite so gestaltet, dass möglichst wenig Daten verarbeitet werden. Dennoch verwenden auch wir in einem sehr geringen Umfang Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung!
Datenschutzerklärung Ok