Zeige Navigation

Verfasserinnen: Linda Engels und Anina Kriwet

Nachdem auch Die letzte Schülerin 20 Minuten zu spät ganz entspannt im Bus eintrudelte ,konnte es losgehen.

Nach Eintreffen in der Jugendherberge , ging es nach Speyer-City zur Dreifaltigkeitskirche.

Dort öffnete man extra für uns nochmal die Türen und wir haben alles über die prachtvolle, besonders alte und architektonisch spannende Kirche erfahren. Nach Freizeit und Süßigkeitenkauf in der Innenstadt, von der wir ziemlich positiv überrascht wurden, gab es für uns ein gemütliches und lustiges Beisammensein mit allen. Wir haben Lieder gesungen, zu denen Wolfgang Petzke sowie Linus und Frederick Gitarre gespielt haben und haben uns den ganzen Abend unterhalten, gespielt und zusammen gelacht. Auch Tag 2 startete mit viel Motivation. Zuerst haben wir den Judenhof besichtigt und nach dem darauf folgenden Mittagessen haben wir von einer sehr lieben und engagierten Stadtführerin eine Führung um den Speyrer Dom und in die Altstadt erhalten. Nach der etwas zu langen privaten Führung in der Gedächtniskirche, ging es für uns zum Tischtennisspielen und Entspannen zurück zur Jugendherberge, die glücklicherweise nur 10 Minuten vom Stadtkern entfernt lag. Auch an diesem Abend sangen wir gemeinsam bei Kerzenlicht und stärkten damit noch einmal unsere Gemeinschaft. Den Abend haben wir mit viel Musik, Spielen, Lachanfällen und langem Aufbleiben ausklingen lassen. Freitags ging es dann vor der Rückfahrt für eine schnelle Besichtigung des Doms und des Judenfriedhofs nach Worms. Zum krönenden Abschluss haben wir auf der Rückfahrt kurz vor Ankunft am AMG unser Fahrtenlied ,,Go Down Moses“ alle zusammen im Bus gesungen!

Insgesamt hatten wir alle eine ganz tolle Fahrt, weil unsere Gruppe zusammen mit den beiden Lehrkräften perfekt zusammengepasst hat und wir uns alle sehr gut verstanden haben, wodurch in Speyer eine lockere, vertraute, lustige, offene und sehr herzlich-liebevolle Atmosphäre und Stimmung herrschte. Wir bedanken uns bei Lea Rüggeberg und Wolfgang Petzke für die Ermöglichung dieser coolen, schönen Erfahrung auf der Relifahrt, es hat uns allen wirklich richtig gut gefallen!

AMEN!

 

Wir nehmen Datenschutz ernst und verwenden lediglich technisch notwendige Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung!