Zeige Navigation

+++Änderung+++

Stand: 03.04.2020

Betrifft: Schriftliche und mündliche Abiturprüfungen 2020/Zentrale Abschlussprüfungen

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

das MSW hat heute (3.4.) Regelungen zum Abitur 2020 und zur möglichen Wiederaufnahme des Unterrichts nach den Osterferien veröffentlicht. Hier die Regelungen im Einzelnen:

 Das Ministerium für Schule und Bildung NRW teilt mit:

Termine der Abiturprüfungen und Zentrale Prüfungen Klasse 10

„Die schriftlichen Prüfungen beginnen am 12. Mai 2020. Eine Übersicht, an welchen Tagen welche Klausuren geschrieben werden, ist auf der Homepage des Ministeriums zugänglich:

www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/FAQneu_Coronarvirus_Pruefungstermine/index.html

Nach Wiederaufnahme des Schulbetriebes wird den Abiturientinnen und Abiturienten die Möglichkeit gegeben, sich in der Schule im Rahmen von unterrichtlichen Angeboten auf das Abitur vorzubereiten. Ein Unterricht nach Stundenplan ist nicht vorgesehen.

Auch für die Abiturprüfungen sowie die vorbereitenden unterrichtlichen Angebote hat die Gesundheit der Schülerinnen und Schüler sowie der Lehrkräfte und aller in Schule Beschäftigten oberste Priorität.

Es werden daher selbstverständlich die notwendigen Vorkehrungen getroffen, um die Gesundheit dieser Personengruppen zu schützen.“

Wir interpretieren diese Aussagen zurzeit so, dass Lehrer*innen in den drei Wochen nach den Osterferien ihren Schüler*innen in den Abiturfächern Lernangebote zur Wiederholung der abiturrelevanten Inhalte machen. Ob dies vor Ort an der Schule geschieht oder mit digitaler Unterstützung, ist zurzeit noch nicht klar und kann erst kurz vor Ende der Osterferien entschieden werden. Wir rechnen mit einer näheren Information zur Unterrichtsform am zweiten Mittwoch in den Osterferien.

Termine der mündlichen Prüfungen am AMG:

Datum

Betroffene Fächer

Prüfungsart

Mi., 03.06.

4. Fach

mündliche Prüfungen Haupttermin

 (Studientag für alle Schüler*innen)

Do., 04.06.

mündliche Prüfungen Nebentermin

Fr., 05.06.

mündliche Prüfungen Nebentermin

Mo., 22.06.

1.-3. Fach: Freiwillige Abweichungs- und Bestehensprüfungen

mündliche Nachprüfungen Haupttermin

Di., 23.06.

mündliche Nachprüfungen Nebentermin

Mi., 24.06.

mündliche Nachprüfungen evtl. Nebentermin

Herzliche Grüße und in der Hoffnung, dass es Ihnen, euch und den Angehörigen gut geht und die Osterferien auch ein wenig wie normale Ferien sein können!

Antje Schmidt, Ludger Remus und das Schulleitungsteam des Albertus-Magnus-Gymnasiums Köln

 

+++Änderung+++

Stand: 01.04.2020 - 13.00 Uhr

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

das MSW hat die Termine für das Abitur 2020 veröffentlicht. Demnach liegen Hauptprüfungs- und Nachprüfungstermine an folgenden Tagen:

 

Prüfungstermine schriftliche Abiturprüfungen 2020

Datum

Fach

LK

GK

Dienstag, 12.5.2020

Biologie, Chemie, Physik

X

X

Mittwoch, 13.5.2020

Deutsch

X

X

Donnerstag, 14.5.2020

Kunst

X

 

Musik

X

 

Geografie

X

 

Erziehungswissenschaften

X

 

Geschichte

X

 

Philosophie

X

 

Sozialwissenschaften

X

 

Ev. und Kath. Religionslehre

X

 

Sport

X

 

Freitag. 15.5.2020

Französisch

X

X

Montag, 18.5.2020

Lateinisch

X

X

Dienstag, 19.5.2020

Englisch

X

X

Mittwoch, 20.5.2020

Spanisch

X

X

Freitag, 22.5.2020

Mathematik

X

X

Montag. 25.5.2020

Kunst

 

X

Musik

 

X

Geografie

 

X

Erziehungswissenschaften

 

X

Geschichte

 

X

Philosophie

 

X

Sozialwissenschaften

 

X

Ev. und Kath. Religionslehre

 

X

Sport

 

X

Nachschreibetermine schriftliche Abiturprüfungen 2020

Datum

Fach

LK

GK

Dienstag, 26.5.2020

Biologie, Chemie, Physik

X

X

Mittwoch, 27.5.2020

Englisch

X

X

Donnerstag, 28.5.2020

Französisch

X

X

Freitag, 29.5.2020

Deutsch

X

X

Mittwoch, 3.6.2020

Lateinisch

X

X

Donnerstag, 4.6.2020

Kunst

X

 

Musik

X

 

Geografie

X

 

Erziehungswissenschaften

X

 

Geschichte

X

 

Philosophie

X

 

Sozialwissenschaften

X

 

Ev. und Kath. Religionslehre

X

 

Sport

X

 

Freitag, 5.6.2020

Mathematik

X

X

Montag, 8.6.2020

Spanisch

X

X

Dienstag, 9.6.2020

Kunst

 

X

Musik

 

X

Geografie

 

X

Erziehungswissenschaften

 

X

Geschichte

 

X

Philosophie

 

X

Sozialwissenschaften

 

X

Ev. und Kath. Religionslehre

 

X

Sport

 

X

Über die Termine der mündlichen Prüfungen werden wir Sie zeitnah informieren.

 

Herzliche Grüße und in der Hoffnung, dass es Ihnen, euch und den Angehörigen gut geht!

Antje Schmidt, Ludger Remus und das Schulleitungsteam des Albertus-Magnus-Gymnasiums Köln 

 

+++Änderung+++

Stand: 30.03.2020 - 12.00 Uhr

Betrifft: Abitur 2020

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

das MSW hat die Regelungen zum Abitur 2020 und zur möglichen Wiederaufnahme des Unterrichts vom Freitag heute präzisiert. Damit der Zusammenhang zu den Informationen vom 27.3.2020 klarer wird, wird ein Teil der Pressemitteilung vom Freitag den neuen Informationen vorangestellt. Im Einzelnen heißt es dort:

 Abitur 2020/Zentrale Abschlussprüfungen/Wiederaufnahme des Unterrichts:

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW teilte am Freitag mit:

„Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer hat am Freitag, 27. März 2020, den neuen Zeitplan für die schulischen Abschlussprüfungen in Nordrhein-Westfalen vorgestellt. […] Die Abiturprüfungen für rund 88.000 angehende Abiturientinnen und Abiturienten an Gymnasien, Gesamtschulen, Weiterbildungskollegs und Waldorfschulen sowie an den Beruflichen Gymnasien der Berufskollegs beginnen demnach am Dienstag, 12. Mai 2020. Letzter Prüfungstermin in diesem Haupttermin ist Montag, der 25. Mai. Für Schülerinnen und Schüler, die den Haupttermin nicht wahrnehmen können, wird es im Anschluss einen zentralen Nachschreibetermin geben. Durch einen stark verkürzten Korrekturzeitraum können die Abiturzeugnisse dann, wie vorgesehen, spätestens bis zum 27. Juni ausgegeben werden. Der Rahmenzeitplan für die Abiturprüfung 2020 wurde so konzipiert, dass er unter Beachtung von Ferien- und Feiertagsregelungen funktioniert. Allerdings muss auch der Brückentag nach Christi Himmelfahrt für die Prüfungen genutzt werden.

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW teilte heute mit:

„[…] Zugleich haben die Mitglieder der Kultusministerkonferenz ihren Beschluss vom 12. März 2020 bestärkt, wonach die Länder die erreichten Abschlüsse des Schuljahres 2019/20 auf der Basis gemeinsamer Regelungen gegenseitig anerkennen werden. Das gibt allen Schülerinnen und Schülern, die sich jetzt auf die anstehenden Prüfungen vorbereiten, die Sicherheit, dass ihre Abschlüsse, inklusive des Abiturs, vollwertige Abschlüsse sein werden. […] Die zentralen Nachschreibetermine für die Abiturprüfungen an den allgemeinbildenden Schulen schließen sich dann unmittelbar ab dem 26. Mai 2020 an und dauern bis zum 9. Juni 2020. Derzeit werden die Termine für die einzelnen Fächer und Fächergruppen in diesen Zeitfenstern festgelegt.

[…] Wir gehen bei diesem geänderten Zeitplan davon aus, dass der Unterricht unmittelbar oder zeitnah nach den Osterferien – zumindest für die Schülerinnen und Schüler in den Abschlussjahrgängen – wiederaufgenommen werden kann oder in Abstimmung mit den Gesundheitsbehörden zumindest die Schulgebäude für Klausuren genutzt werden können. Das bedeutet, dass alle Schülerinnen und Schüler, die aufgrund zurückliegender bzw. aktueller Schulschließungen noch nicht alle erforderlichen Leistungsnachweise (Vorabiturklausuren) erbringen konnten, diese nun rechtzeitig bis zum Beginn der Abiturprüfungen nachholen können.

[…] Im Übrigen wollen wir die Abnahme des Abiturs dort erleichtern, wo dies ohne Auswirkungen auf die Qualität und damit die bundesweite Anerkennung möglich ist. Daher bemühen wir uns, die verpflichtende Abweichungsprüfung, deren Abschaffung durch Rechtsänderung für das Abitur 2021 bereits in Planung ist, für den jetzigen Abiturjahrgang vorzuziehen. Die Vorbereitungen dafür laufen.“

Es ist zurzeit noch nicht klar, ob der Unterricht unmittelbar nach den Osterferien oder zeitnah nach den Osterferien wieder aufgenommen werden kann. Falls nach den Osterferien der Unterricht wieder aufgenommen werden sollte, werden die Schülerinnen und Schüler der Q2 bevorzugt über die darauf folgenden drei Wochen unterrichtet werden.

Die Laufbahnbescheinigungen werden am letzten Schultag, also dem 08.05.2020, ausgeteilt. Die Vorabitur-Nachschreibeklausuren werden in den drei Wochen nach den Osterferien geschrieben. Die Rückgabe aller Vorabitur-Klausuren erfolgt nach den Osterferien.

Klärungsbedarf gibt es zurzeit noch bzgl. der Durchführung des Abi-Gags und der Mottowoche. Allerdings scheint es aus Gründen des Infektionsschutzes angezeigt, diese ausfallen zu lassen.

Bitte halten Sie sich über unsere Homepage und ggf. über den Link des MSW

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

auf dem Laufenden!

Herzliche Grüße und in der Hoffnung, dass es Ihnen, euch und den Angehörigen gut geht!

Antje Schmidt, Ludger Remus und das Schulleitungsteam des Albertus-Magnus-Gymnasiums Köln 

 

 

Stand: 27.3., 15.00 Uhr

Betrifft:

Abitur 2020 – Mahnungen und Versetzungen – Klassenfahrten und Kursfahrten – Sonstiges

Liebe Schülerinnen und Schüler, liebe Erziehungsberechtigte,

das MSW, die Bezirksregierung Köln und die Stadt Köln haben gestern und heute Regelungen zum Abitur 2020, zur Durchführung von Klassenfahrten in diesem Schuljahr, den Mahnungen und Versetzungen und einigen anderen Aspekten des Schullebens veröffentlicht, die wir hiermit weitergeben möchten.

Hier die Regelungen im Einzelnen:

Abitur 2020/Zentrale Abschlussprüfungen:

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW teilt mit:

„Schul- und Bildungsministerin Yvonne Gebauer hat heute (Freitag, 27. März 2020) den neuen Zeitplan für die schulischen Abschlussprüfungen in Nordrhein-Westfalen vorgestellt. […] Die Abiturprüfungen für rund 88.000 angehende Abiturientinnen und Abiturienten an Gymnasien, Gesamtschulen, Weiterbildungskollegs und Waldorfschulen sowie an den Beruflichen Gymnasien der Berufskollegs beginnen demnach am Dienstag, 12. Mai 2020. Letzter Prüfungstermin in diesem Haupttermin ist Montag, der 25. Mai. Für Schülerinnen und Schüler, die den Haupttermin nicht wahrnehmen können, wird es im Anschluss einen zentralen Nachschreibetermin geben. Durch einen stark verkürzten Korrekturzeitraum können die Abiturzeugnisse dann, wie vorgesehen, spätestens bis zum 27. Juni ausgegeben werden. Der Rahmenzeitplan für die Abiturprüfung 2020 wurde so konzipiert, dass er unter Beachtung von Ferien- und Feiertagsregelungen funktioniert. Allerdings muss auch der Brückentag nach Christi Himmelfahrt für die Prüfungen genutzt werden.

Für die Landesregierung ist entscheidend, dass alle schulischen Prüfungen, die in den kommenden Wochen anstehen, selbstverständlich unter strenger Berücksichtigung der Vorgaben des Infektionsschutzes stattfinden. Weitere Informationen finden Sie unter diesem Link:

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Presse/Pressemitteilungen/2020_17_LegPer/PM20200327_Abi-Zeitplan/pm_msb-27_03_2020.pdf

Die Schulleitung des AMG teilt mit:

Die Rückgabe der Vorabiturklausuren (wenn noch nicht vorgenommen) erfolgt zentral über die Schulleitung. Die Schüler*innen kommen am Mittwoch, dem 1. April, über 4 Stunden in 5-Minuten-Schritten gleichmäßig verteilt, um ihre Klausuren abzuholen. Einen exakten Zeitplan erstellen wir zurzeit und werden ihn rechtzeitig veröffentlichen.

Für die Information zum Ablauf der Abiturprüfungen für die Schüler*innen und die Information über Zulassung/Nichtzulassung und alle Ergebnisse liegt noch kein Konzept vor, da wie hier auf Vorgaben des Ministeriums warten müssen. Wir melden uns bei Ihnen, sobald diese bekannt sind.

Wir möchten auch jetzt schon darauf hinweisen, dass die verpflichtenden Abweichungsprüfungen ausgesetzt werden. Bei einer Differenz von 4 Punkten oder mehr zwischen den Vornoten und den Noten der schriftlichen Prüfung müssen die Schülerinnen und Schüler nicht mehr in eine Abweichungsprüfung, außer sie wollen sich verbessern.

Auch die Terminierung der Abschlussprüfungen an anderen Schulformen und in anderen Jahrgangsstufen wird angepasst: Der Beginn der Zentralen Prüfungen in Klasse 10 (ZP10) in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch an Haupt-, Real-, Sekundar- und Gesamtschulen sowie an bestehenden G9-Gymnasien, Weiterbildungskollegs und in den Schulversuchen Primus- und Gemeinschaftsschule werden in diesem Schuljahr um fünf Tage verschoben. Die Prüfungen beginnen demnach ebenfalls am 12. Mai.

Mahnungen und Versetzungen:

In dem Anschreiben der Bezirksregierung heißt es wörtlich:

„Aufgrund des derzeit ruhenden Schulbetriebs werden in diesem Schuljahr keine Benachrichtigungen gemäß § 50 Absatz 4 Schulgesetz NRW wegen Versetzungsgefährdung versandt.

Hieraus folgt wie bei einer unterlassenen Benachrichtigung im Einzelfall, dass bei einer Versetzungsentscheidung nicht abgemahnte Minderleistungen in einem Fach nicht berücksichtigt werden. Im Übrigen gelten die jeweiligen Bestimmungen der Ausbildungs- und Prüfungsordnungen.

Davon unberührt bleibt die Aufgabe der Lehrerinnen und Lehrer, Schülerinnen und Schüler sowie deren Eltern über die individuelle Lern- und Leistungsentwicklung nach Wiederaufnahme des Schulbetriebes zu informieren und zu beraten.“

Das bedeutet, dass es in diesem Jahr keine Mahnungen von nicht ausreichenden Leistungen geben wird. Sollte ihr Kind am Schuljahresende auf dem Zeugnis eine oder mehrere nicht ausreichende Leistungen dokumentiert bekommen, die nicht schon zum Halbjahr auf dem Zeugnis vermerkt wurde(n), wird eine davon nicht gewertet, wenn die Versetzung gefährdet ist. Diese Regelung gilt nicht, wenn damit der Erwerb eines Abschlusses verbunden ist. Bitte beachten Sie, dass eine Nichtversetzung grundsätzlich weiterhin möglich ist.

Unabhängig davon wird das AMG Ihnen Gesprächsangebote für die Zeit nach den Osterferien machen, wie Defizite bis zu den Sommerferien behoben werden können. Unter Berücksichtigung der momentan geltenden Regelungen wird es sich dabei wahrscheinlich um Gesprächsangebote per Telefon handeln. Wir werden Sie diesbezüglich aber unmittelbar nach den Osterferien informieren.

Klassenfahrten und Kursfahrten:

Das Ministerium für Schule und Bildung NRW teilt mit:

 „Das Ministerium für Schule und Bildung weist darauf hin, dass unabhängig von der Dauer des derzeit ruhenden Schulbetriebs in diesem Schuljahr keine Schulwanderungen, Schullandheimaufenthalte, Studienfahrten und internationalen Begegnungen (Schulfahrten) mehr genehmigt werden dürfen. Bereits genehmigte Schulfahrten sind abzusagen.

Ebenso sind schulische Veranstaltungen an außerschulischen Lernorten bis zum Ende des Schuljahres nicht mehr möglich, zum Beispiel der Besuch von Museen sowie kultureller oder sportlicher Veranstaltungen und weitere Projekte mit außerschulischen Partnern.“

Wir können noch keine verbindlichen Aussagen zu den Kursfahrten der Q2 vor den Herbstferien machen, halten Sie aber über die Entwicklung auf dem Laufenden.

Herzliche Grüße

Antje Schmidt, Ludger Remus und das Schulleitungsteam des Albertus-Magnus-Gymnasiums Köln

 

Image: CDC/Alissa Eckert, MS; Dan Higgins, MAMS

Wir nehmen Datenschutz ernst und verwenden lediglich technisch notwendige Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung!