Zeige Navigation

Wiederaufnahme der Rabenfrau -

Vor drei Jahren spielten sie bereits zu viert mit großem Erfolg die Rabenfrau von Marcel Cremer als TMK Abschlussstück der Q1.

Nun durften Anna Quast, Leila Weisel und Frida Volkmar noch einmal gemeinsam auf die Bühne des Comedia Köln Theaters im Rahmen des ersten BOHEI Festivals. Unter der Regie von Rainer Conrad nahmen sie die Proben wieder auf, dieses Mal zu dritt. Der Auftritt wurde ein riesen Erfolg. Mit großer Spiellust, einer tollen Leichtigkeit und zugleich sehr großen Kraft spielten die drei AMG Absolventinnen, als hätten sie die letzten 3 Jahre nichts anderes getan. Dabei schlägt keine der drei Spielerinnen professionell den Weg der Schauspielerei ein, sondern sie wählten das Studium der Physik, Jura und Kulturwissenschaften. Was für ein Glück, dass sie ihr in der TMK erworbenes Know-How gepaart mit einer großen Portion Talent nochmal einem begeisterten Publikum präsentieren konnten. Und was für ein Zufall, dass die drei eine Wohngemeinschaft bilden, so dass auf der Bühne kein Sicherheitsabstand eingehalten werden musste. Einfach ein toller Abend!!!

 

Wir nehmen Datenschutz ernst und verwenden lediglich technisch notwendige Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung!