Zeige Navigation

Die 7a hatte viel Spaß beim Schlittschuhlaufen! Viel mehr bleibt da nicht zu sagen.

Schlittschuhlaufen 7a 1 Bild

16 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe Q1 nahmen dieses Jahr am deutsch-israelischen Begegnungsprojekt teil. Zum Projekt gehörten ein einwöchiger Besuch israelischer Schülerinnen und Schüler am AMG sowie ein einwöchiger Gegenbesuch unserer Schülerinnen und Schüler in Israel. Die Kooperation erfolgte mit einer Schule der arabischen Gemeinde Bueina Nujeidat und mit einer Schule der jüdischen Gemeinde Kfar Blum. Die so angelegte Mehrdimensionalität zielte einerseits darauf ab, den Jugendlichen aus Köln einen möglichst vielseitigen Einblick in die israelische Kultur zu ermöglichen. Andererseits gelang es dadurch aber auch, innerhalb Israels Brücken zwischen jungen Leuten zu bauen, die bisher wenig bis gar keinen Kontakt zueinander hatten.

Das Projekt wurde von allen Beteiligten als Erfolg gewertet. Die Planungen für eine Wiederholung im kommenden Jahr laufen bereits. Schülerinnen und Schüler der Einführungsphase und ihre Eltern sind herzlich eingeladen, am unverbindlichen Informationsabend am 17.01.2019 um 18:00 Uhr in Raum 204 teilzunehmen!

Deutsch-israelisches Begegnungsprojekt - 2018 12 Bilder

Mit großem Engagement haben die SchülerInnen des LK Geschichte der Q2 am „Tag der Jugend“ teilgenommen und Ihren Antrag zur Aufstellung von recyclingfähigen Abfallbehältern im öffentlichen Raum im Stadtrat der Stadt Köln erfolgreich eingebracht. Jetzt gilt es zu hoffen, dass der angenommene Antrag wie angekündigt den Weg vom Planspiel in die reale Politik findet.

Tag der Jugend 5 Bilder

Im Rahmen von extra-MINT haben Clara und Mascha (9c) sich intensiv mit der Biolumineszenz auseinandergesetzt. Darunter versteht man von Organismen erzeugte Leuchterscheinungen. Der Anglerfisch z.B. nutzt Biolumineszenz zur Jagd! Die Ergebnisse ihrer Arbeit finden Sie hier. 

pdf2018-extra-MINT-Biolumineszenz.pdf

Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=396777

 

Biolumineszenz 1 Bild

Das große Chorkonzertereignis gestrigen Nikolaustag war für die Schülerinnen und Schüler der Schulchöre (u. a. des AMG) nach den wochenlagen Proben ein wunderbares musikalisches Erlebnis. Wer dies nachträglich mit ihnen teilen möchte, kann das Konzert vollständig im Livestream unter folgendem Link anschauen und anhören: https://www1.wdr.de/orchester-und-chor/wdrmusikvermittlung/konzerte/klassik-anders-gloria-100.html 

Dieses Mal sind alle teilnehmenden AMG-Schüler auch sehr deutlich und mehrfach im Bild in freudiger Singaktion zu sehen. :-)
Wir danken Frau Hürter ganz herzlich für ihr Engagement! 

Chorkonzert in der Philharmonie 1 Bild

Auch in diesem Jahr hat die SV wieder alle Schülerinnen und Schüler mit Nikoläusen bedacht. Im Vorfeld wurden tausende von Karten geschrieben, die dann von der SV in unzähligen Stunden sortiert und heute zugestellt wurden! Allen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen am AMG wurde so der Tag versüßt. Vielen Dank an die engagierten Stellvertreterinnen des Nikolaus!

Nikolausaktion der SV 3 Bilder

Die Basketballmannschaft des AMG hat erfolgreich an den diesjährigen Stadtmeisterschaften teilgenommen. Nach dem alle 4 Partien der Vorrunde und das Halbfinale souverän gewonnen wurden, unterlag die Mannschaft in einem hart umkämpften Finalspiel knapp mit 17:16 dem Team des Humboldt Gymnasiums. 

Vizestadtmeister! 1 Bild

Liebe AMG-Schulgemeinde,

die Schulkonferenz hat am 04.12.2018 einstimmig entschieden, dass das Albertus Magnus Gymnasium gemäß der Leitentscheidung des Landes Nordrhein-Westfalen auf G 9 umgestellt wird. Die Umstellung beginnt mit dem Schuljahr 2019/20 und umfasst die Jahrgänge 5 und 6(also auch die Kinder, die zum Schuljahr 2018/19 im Gymnasium aufgenommen wurden).

Mit freundlichen Grüßen

Antje Schmidt

Schulleiterin

Richtungsentscheid - Schulkonferenz spricht sich für G9 aus! 1 Bild

Am Mittwoch, dem 5.12., besuchte der Darstellen&Gestalten-Kurs der Jahrgangsstufe 8 mit Frau Kneip das Stück „TROLLWUT“ der Theatergruppepulk fiktion im Freien Werkstatt Theater in der Südstadt. Wie bildest du dir deine Meinung? Wie unterscheidet man wichtige Informationen von leeren Behauptungen? Gebannt verfolgten die Schülerinnen und Schüler das trashige Diskurs-Musical, das „im digitalen Wirbelsturm von Meinungsblasen und Internet-Trollen nach Klartext sucht“ und diskutierten im Anschluss kritisch und reflektiert das Dargebotene mit den Künstlern und der Regisseurin.

Trollwut 1 Bild

Einminüter drehen, Portraitfotografie und die Persiflage einer Fernsehshow standen am zweiten TMK Blockwochenende auf dem Programm. Unter der Leitung der Dozent*innen Nadja Al-Arab, Jonas Bomba, Josua Zehner und David Henselder, sowie Tom Al-Arab entstanden tolle Projekte, Fotos und Geschichten. Teilweise wurde sogar am Samstagabend noch nach Seminarende freiwillig weiter gedreht, um der Geschichte den letzten Schliff zu geben. Am Sonntag wurden die Ergebnisse dann bearbeitet und geschnitten. Bei einer internen Minipräsentation konnten sich alle davon überzeugen, dass an diesem ersten Adventswochenende keiner der Beteiligten seine Zeit mit Plätzchenknabbern auf dem Sofa verbracht hatte. Toller Einsatz!

Im Frühjahr 2019 werden die Ergebnisse der Blockwochenenden auf dem Medienabend in der Aula gezeigt. Termin folgt.

TMK Block erfolgreich 12 Bilder
Wir nehmen Datenschutz ernst und verwenden lediglich technisch notwendige Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung!