Zeige Navigation

"und ich? und ich? und ich? wo bleibe ich?"

Die Eigenproduktion 2020 der Theater-Medien-Klasse für das Festival "tedesco in scena" in Turin und für das Schultheaterfestival in Köln, das am 30.3.2020 in der Comedia das erste Mal gezegt werden sollte, wurde durch die Corona-Pandemie jäh gestoppt. Wir versuchen, mit neuen Mitteln weiter zu arbeiten...
Theaterkurs der Oberstufe der Theater-Medien-Klasse des Albertus Magnus Gymnasium Köln-Ehrenfeld, Leitung Roland Eschner und Myriam Chebabbi

Zum Trailer

Achtung: Durch das Anklicken dieses Links verlassen Sie unser Angebot und werden auf Youtube weitergeleitet. Zur Datenschutzerklärung

 

"und ich?" Trailer der TMK-Eigenproduktion 2020 1 Bild

Die Klasse 5a hat eine tolle Textsammlung erstellt. Das Dokument kann hier einfach heruntergeladen werden!

pdf5a in times of the Coronavirus.pdf23.26 MB

5a in times of the Coronavirus 1 Bild

Auch die Schülerinnen und Schüler des AMG haben ein Video gedreht. Vielen Dank an Linda und Janina dafür!

Antwort der Schülerinnen und Schüler per Video! 1 Bild

Die Lehrerinnen und Lehrer des AMG denken an euch!

AMG Gute Laune Video 1 Bild

+++Änderung+++

Stand: 30.04.2020

 

Liebe Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,

wir möchten Ihnen an dieser Stelle gebündelt Informationen zu drei wichtigen Aspekten unseres Schullebens geben:

Maskenpflicht

die Wiederaufnahme des Schulbetriebs ist uns unter Infektionsschutzaspekten letzte Woche Donnerstag vor allem deshalb  gut gelungen, weil alle Mitglieder der Schulgemeinde sehr gut zusammengearbeitet und flexibel und eigenständig agiert haben.

Wir möchten uns in diesem Zusammenhang für die vielen selbstgenähten Mundschutzspenden bedanken, die die Schüler*innen der Q2 gern angenommen haben, sofern sie nicht selbst bereits einen Mund-Nasen-Schutz mitgebracht haben.

Ab dem 4. Mai 2020 gehört eine Mund-Nasen-Bedeckung zur Grundausstattung aller Schülerinnen und Schüler. Die Homepage der Stadt Köln vermerkt, dass Erziehungsberechtigte für die Grundausstattung ihrer Kinder die Verantwortung tragen, denn die ab 27. April 2020 bestehende Verpflichtung, bei Einkäufen sowie der Nutzung des ÖPNV eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen, stelle bereits eine Verpflichtung zur Beschaffung und Nutzung dar.

Dank Ihrer großzügigen Spenden können wir auch weiterhin aushelfen, wenn demnächst mehr Schüler*innen den Unterricht wieder aufnehmen dürfen.

Projektwoche

aufgrund der aktuellen Bestimmungen müssen wir unsere für das Schuljahresende geplante Projektwoche und die anschließende Präsentation, die immer mit einem schönen Beisammensein verbunden ist, leider absagen.

Wir haben so lange wie möglich mit dieser Entscheidung gewartet, da von Seiten der Planungsgruppe schon viel Vorarbeit erfolgt ist und wir immer noch optimistisch waren. Nun aber ist der Zeitpunkt gekommen, an dem wir aus organisatorischen Gründen eine Entscheidung treffen müssen und um euer und Ihr Verständnis dafür bitten.

Erweiterung der Unterrichtsangebots - Wiederaufnahme des Schulbetriebs an Grundschulen

In der heutigen (17.) Schulmail, die im Original unter

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/bp/Ministerium/Schulverwaltung/Schulmail/Archiv-2020/index.html

eingesehen werden kann, waren noch keine Informationen bzgl. des für die kommende Woche angekündigten erweiterten Unterrichtsangebots für Schüler*innen, die im nächsten Jahr einen Abschluss erwerben wollen (z.B. Q1), hinterlegt. Dennoch sind diese Informationen ggf. für Sie von Bedeutung, wenn Sie Kinder im Grundschulalter haben sollten.

Wir wünschen Ihnen, dass Sie die kommenden drei Tage als verlängertes Wochenende nutzen können. Bleiben Sie gesund!

Herzliche Grüße

Antje Schmidt und Ludger Remus

 

+++Änderung+++

Stand: 17.04.2020

Liebe Eltern und liebe Schülerinnen und Schüler des AMG,

wie versprochenen, erhalten Sie/erhaltet ihr heute weitere Informationen über den Fortgang des Schuljahres. Dabei stützen wir uns auf die am späten gestrigen Abend erhaltene weitere Schulmail (vgl. https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html)

sowie die in der Presse veröffentlichten Informationen.

Maskenpflicht für Schüler*innen – Wiederaufnahme des Schulbetriebs am AMG – Absage Projektwoche – Wiederaufnahme des Schulbetriebs an Grundschulen  +++Änderung+++ 1 Bild

Am 19. März wollte die AG „Same same but different“,  die sich am AMG für Interkulturalität und Vielfalt einsetzt, mit einer morgendlichen Aktion derer gedenken, die genau einen Monat zuvor, am 19. Februar, in Hanau ihr Leben verloren haben, weil sie Opfer eines rassistisch motivierten Mordanschlags wurden.

Der Trauerflor und die Fotoausstellung mit Portraits der Mordopfer konnten nicht installiert werden, da es zuvor zur Schulschließung aufgrund des Umgangs mit dem Coronavirus kam.

Gedenken an die Opfer von Hanau 1 Bild

Die Nibelungen (10+)

Modernes Heldenepos von Rüdiger Pape und Ensemble

Was ist das für eine Geschichte – ein Heldenepos? Ein Liebesdrama? Oder einfach eine spannende Geschichte um Freundschaft und Verrat? Das Stück ist ein rasantes Spiel um den Recken Siegfried, der – ausgestattet mit seiner Tarnkappe – seinem neuen Freund König Gunther zu Liebesglück verhilft und ihn zugleich ins Verderben stürzt. Denn nur durch Täuschung gelingt es Gunther, Königin Brunhild zu besiegen und als Braut heimzuführen. Als der Schwindel offenbar wird, nimmt das Unheil seinen Lauf.

Vorbestellung unter: kulturforum@amg-koeln.de

Mit. Till Brinkmann,  Peter Stephan Herff, Eva Horstmann,  Lea Marie Meier, Tim Vanwersch
Regie. Rüdiger Pape
Ausstattung. Susanne Ellinghaus
Musik. Arni Arnold
Dramaturgie. Catharina Fillers

 

Alle kulturellen Veranstaltungen bis Ostern abgesagt! 1 Bild

Eine Woche lang bauten, tüftelten und filmten 16 Schüler*innen der Oberstufe in der alten Mensa (neue Theaterwerkstatt), die sich durch aufgestellte Greenscreens und wachsenden Modellstädtchen in Klein-Babelsberg verwandelt hatte.

Gelungenes TMK Videoprojekt 10 Bilder

Die Nachricht kam früh in den Chat der SV-Gruppe. Wer hätte Lust ein Interview mit Schulikone Wolfgang Petzke über seine Erfahrungen in der Deutschen - Demokratischen - Republik zu führen. Da haben wir (Mathilda und Leonard (beide Q2)) nicht lange gezögert. Für unsere Generation, in der wir kein geteiltes Deutschland miterleben mussten, ist es schwierig nachzuvollziehen, was das bedeutet hat. Für die Menschen im Westen, gerade aber auch für die Menschen in der DDR. Hier einige Impressionen aus dem gemeinsamen Gespräch.

Wolfgang Petzke über das Leben in der DDR 5 Bilder

„Menschliche Skelette kamen uns entgegen. Sie trugen Streifenanzüge und keine Schuhe. Es war eisig kalt. Sie konnten nicht sprechen, nicht einmal die Köpfe wenden".
(Offizier Anatoly Shapiro, 27.01.1945)

Geschichtszusatzkurs gestaltet Projektwoche 2 Bilder
Wir nehmen Datenschutz ernst und verwenden lediglich technisch notwendige Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung!