Zeige Navigation

Wie man durch Korrosion von Eisen Schilder herstellen kann...

Zum Video

Achtung: Durch das Anklicken dieses Links verlassen Sie unser Angebot und werden auf Youtube weitergeleitet. Zur Datenschutzerklärung

Rostschilder 1 Bild

Ein Projekt von Valentin Lettau, Simon Emmel und Ole Hirsch

Die Fallkapsel ist eine kleine Kiste mit genug Platz für eine Kamera und ein Testobjekt (hier: Eine gefärbte Flüssigkeit mit einer kleinen Luftblase in einem Gefäß.)

Wir haben diese Benutzt um:

  1. Zu beweisen, das ein Objekt im Freien Fall schwerelos ist. Und um
  2. herauszufinden, wie sich ein Objekt in der Schwerelosigkeit verhält.

Aus dem Forscherclub: Die Fallkapsel 2 Bilder

Die angegebenen Werte (s. Fotos in der Slideshow bzw. unten im pdf-Dokument) wurden anhand des Kalkulationsrechners von Solarscout Eifel durchgeführt. Zur Vereinfachung sind wir davon ausgegangen, dass der produzierte Strom zu 100% in das Stromnetz eingespeist und zu 9,7ct vergütet wird.

Die Wirtschaftlichkeit wird sich nochmal deutlich erhöhen, wenn der produzierte Strom von der Schule zum Verbrauch genutzt wird und ein Batteriespeicher installiert würde.

Wirtschaftlichkeitsberechnung der Fotovoltaik-AG des AMG-Forscherclubs im Okt. 2019.

pdfAMG-Solaranlage-Wirtschaftlichkeitsberechnung.pdf

Welche Leistung bringt eine Fotovoltaikanlage auf den Dächern des AMG? 4 Bilder

Wir freuen uns sehr darüber, dass der Förderverein uns die Anschaffung einer Sense-Box ermöglicht hat. Hier geht es nicht um die menschlichen Sinne, sondern um den Einsatz von Sensoren. Diese können mithilfe eines kleinen Mikrocontrollers programmiert werden und so automatisiert z.B. Wetterdaten erfassen. Wir werden in den nächsten Wochen den Einsatz erproben und werden berichten, was die kleine Kiste so alles zu bieten hat.

SenseBox: Neuanschaffung für den Forscher-Club 2 Bilder

Heute luden die Fachschaften Biologie, Chemie und Physik zum Schnuppernachmittag für interessierte Grundschülerinnen und Grundschüler. Ein volles Haus zeigte, wie viele daran interessiert waren, sich über das Angebot des AMG zu informieren oder einfach den Neubau und damit auch die neuen Chemieräume zu besichtigen. Besonders das Engagement der vielen Schüler der Oberstufe wurde von allen Beteiligten sehr geschätzt. Sie erklärten und zeigten den Grundschülern unermüdlich viele tolle Phänomäne in der Physik, der Biologie und der Chemie! Wir bedanken uns bei all unseren Schülerinnen und Schülern, die uns heute geholfen haben auch auf diesem Wege ganz herzlich!

Am Tag der offenen Tür bietet sich aber sicherlich erneut eine gute Gelegenheit, sich über unser Angebot im MINT-Bereich zu informieren.

Schnuppernachmittag Naturwissenschaften 2019 12 Bilder

Im 11. Jahr des Turniers verschieben sich die Grenzen: Jedes Jahr treten mehr Teams gegeneinander an. Mittlerweile sind es allein in Deutschland 75 Schulen. Zugleich findet der Wettbewerb in den Niederlanden und Belgien statt. Das AMG wird in diesem Jahr vertreten durch Gesa Schmitz (Q2), Florian Becker (Q1), Noah Hain (Q1) Nikita Lettau (Q1) und Sophie Samorodnytskiy (Q1).

Bestes Kölner Team beim Bonner Mathematikturnier 2 Bilder

Nachdem das AMG mit 1532 Stimmen beim Sparda-Wettbewerb 1000 € gewonnen hatte, konnte direkt mit der Umwandlung des alten Chemieraums 302 in ein Schülerlabor begonnen werden. Schülerinnen und Schüler des Chemie-Leistungskurses der diesjährigen Q2 renovierten innerhalb einer guten Woche den ganzen Raum und ermöglichen damit die Nutzung des Raumes schon im Schuljahr 2019/2020. Allen Helfenden vielen Dank für die engagierte Arbeit! Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen!

Neues Schülerlabor am AMG – Projekt 302 16 Bilder

Wir bitten alle Schülerinnen und Schüler, alle Kolleginnen und Kollegen, alle Eltern und alle Ehemaligen (einfach ALLE!) unser "Projekt 302" zu unterstützen! Schaut euch das Video an oder geht direkt zum Voting (engl. für Abstimmung).

2019 05 20 button voting3

Sparda Spendenwahl 2019 - Voting und Video 1 Bild

Mia, Marla, Mia und Conor haben erfolgreich die erste Runde des DECHEMAX-Wettbewerbs gemeistert. Heute haben die beiden Teams bereits mit den Experimenten für die zweite Runde gestartet. Wir drücken Ihnen die Daumen, dass Sie hier genauso erfolgreich abschneiden werden!

Erfolgreiche Teilnahme am DECHEMAX-Wettbewerb 2 Bilder

Der Chemie-Leistungskurs der Jahrgangsstufe Q2 hat in einem Projekt mit der Universität Köln unter der Anleitung des Lehramtsstudenten Till Storck einen neuartigen Indikatorfarbstoff hergestellt. Das Besondere an diesem Farbstoff aus der Familie der Triphenylmethanfarbstoffe ist, dass es bisher noch keine Versuchsanleitung zu seiner Herstellung gibt und der Farbstoff außerdem kein Gefahrensymbol trägt. Und davon abgesehen – hat er nicht eine schöne Farbe bzw. schöne Farben, wenn man ihn mit Laugen, Leitungswasser oder Säuren mischt?

Chemie LK stellt neuen Farbstoff her 2 Bilder

Im extra-MINT Forscherclub untersuchten Mia und Marla begeistert den Süßwasserpoly Hydra vulgaris mit dem Mikroskop. Quentin und Connor bauen eine Apparatur, um den von Algen photosynthetisch produzierten Sauerstoff aufzufangen. Die Versuche zur Magnetschwebetechnik waren bislang erfolglos. Die Fehlersuche ist allerdings im vollen Gange...

Hydren, Algen und weitere Forschungsprojekte 5 Bilder

Im Rahmen von extra-MINT haben Clara und Mascha (9c) sich intensiv mit der Biolumineszenz auseinandergesetzt. Darunter versteht man von Organismen erzeugte Leuchterscheinungen. Der Anglerfisch z.B. nutzt Biolumineszenz zur Jagd! Die Ergebnisse ihrer Arbeit finden Sie hier. 

pdf2018-extra-MINT-Biolumineszenz.pdf

Public Domain, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=396777

 

Biolumineszenz 1 Bild
Wir nehmen Datenschutz ernst und verwenden lediglich technisch notwendige Cookies. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung!